Ablenkung mindert Schmerzen – so lässt sich das Prinzip des sogenannten „3D Pain Distraction System“ zusammenfassen, das kleinen Patienten der UMM jetzt zu Gute kommt. Dank einer Spende kann das neue System jetzt in der Kinderchirurgischen Klinik der Universitätsmedizin Mannheim (UMM) Kinder ablenken und so Behandlungen und Untersuchungen erleichtern. Um das System im Wert von rund 12.000 Euro einzurichten, haben mehrere Spender zusammengelegt: Den Anfang machte der Erlös aus dem Becherpfand von einem Heimspiel des SVW Waldhof von über 1.300 Euro. Den großen Rest des Kaufpreises stockte dann die „Bülent Ceylan für Kinder Stiftung“ auf. „Als ich von dem Projekt gehört habe, habe ich direkt zugesagt“, erzählte Bülent Ceylan bei der symbolischen Übergabe am Tag der offenen Tür zum 100. Jubiläum des Klinikums. „Ich freue mich, dass ich einen Beitrag dazu leisten kann, dass die kleinen Patienten hier im Universitätsklinikum noch weniger Schmerzen erleben müssen“, unterstreicht der Mannheimer Comedian und Familienvater.

 

Nach zwei langen Jahren, geschuldet durch die Covid-19 Pandemie, können die Schüler und Schülerinnen der Erich-Kästner-Grundschule wieder Theater spielen. Das Stück „Next Level“ haben die Schüler und Schülerinnen der Klasse 4 mit Hilfe der Leiterin der Theater-AG selbst geschrieben und einstudiert. Themen wie digitale Medien, soziale Netzwerke und die damit verbundenen Probleme bei Kindern waren das Hauptthema. Die Stiftung hat einen großzügigen Beitrag zur Finanzierung der Lichtanlage beigesteuert. Somit können Lichteffekte und die kleinen Darsteller gekonnt in Szene gesetzt werden.

 

#PLAY Festival 2022 | foto. Lys Y. Seng

Don’t Stop the Music, eine vierteilige Langszeitdoku des ZDF mit Comedian und Musiker Bülent Ceylan und den Kindern der Gemeinschaftsschule „Campus Efeuweg“ hat die Zuschauer bei der Erstausstrahlung im April 2022 bewegt. 50 Kinder aus benachteiligten Familien in Berlin erlernen ein Musikinstrument oder singen in einem Chor. Ihr gemeinsames Ziel: ein großes Abschlusskonzert.

Auf ihrem Weg dorthin werden sie über Monate von Bülent Ceylan als Pate der Sendung auf ihrem durchaus beschwerlichen Weg begleitet. Die Kinder, zwischen 6 und 10 Jahre alt, kommen größtenteils aus bildungsfernen und finanziell schwächeren Familien. Privater Musikunterricht ist für sie nicht möglich.

 

Gleichzeitig sind gerade diese Kinder von der Corona-Pandemie besonders betroffen, weil die Pandemie die soziale Schere noch weiter geöffnet und zudem Musikunterricht an den Schulen fast vollständig verhindert hat.

 

Bülent Ceylan hatte während des Projektes versprochen, den Musikunterricht auch nach Drehschluss mit Mitteln seiner Stiftung zu fördern. Und er hat sein Versprechen eingelöst!

 

Das Stiftungsteam um den Stifter Bülent Ceylan freut sich, dass der Musikunterricht im „Campus Efeuweg“ Dank dem Engagement der Musiklehrer, Schülerinnen und Schüler und einigen anderen fortgeführt wird.

Credits: ZDF und Oliver Ziebe

Die Bülent Ceylan für Kinder Stiftung hat der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Wormser Klinikums eine Großspende in Höhe von 50.000 Euro übergeben. Die Spendensumme soll zur Finanzierung von Beatmungsgeräten für Kinder verwendet werden.

15.000 Euro fließen in die Anschaffung eines ingesamt 35.000 Euro teuren MRT-tauglichen Beatmungsgerätes für Kinder. Mit Hilfe der weiteren 35.000 Euro soll ein Beatmungsgerät für Frühgeborene ab 300 Gramm finanziert werden. Im Hinblick darauf, dass bei den sehr unreifen Frühgeborenen die Lunge noch nicht weit genug entwickelt ist, um selbst Atmen zu können, sind die Geräte für diese Kinder überlebenswichtig. Die Beatmung muss so schonend wie nur möglich erfolgen, um einer dauerhaften Schädigung der Lunge und daraus resultierenden Wachstums- und Entwicklungsstörungen bestmöglich vorzubeugen.

Das Team der Stiftung ist glücklich, damit zum Überleben der Allerkleinsten beizutragen.

Der Stifter Bülent Ceylan betonte bei der Spendenübergabe in Worms, dass die Unterstützung einer umfassenden Versorgung unserer Gesellschaft eine große Aufgabe sei, aber leider viele Menschen annehmen würden, dass der ihnen mögliche Beitrag zu gering wäre. Diese kleinen Beträge zusammen könnten am Ende aber auch große Aufgaben bewältigen. Genau dies sei das Ziel der Bülent Ceylan für Kinder Stiftung.

Seit über 8 Jahren hat der KSV Hemsbach ein schulisches Projekt in seinen Verein integriert. Ziel dieser Maßnahme ist, Mitglieder im Kindes- und Jugendalter durch eine Einzelnachhilfe in den Hauptfächern zu fördern. Im letzten Schuljahr konnte das Projekt, wie auch viele sonstige Aktivitäten, pandemiebedingt nicht stattfinden.

Für das Schuljahr 2021/2002 hat sich die Bülent Ceylan für Kinder Stiftung bereit erklärt, dieses, gerade nach der Pandemie wichtige Projekt finanziell zu unterstützen.

Die beiden Projektleiter des KSV Hemsbach, Ismail Güner und Andre Bless berichteten der Geschäftsführerin der Stiftung vor Ort in Hemsbach, dass inzwischen 10 Schüler im Projekt angekommen sind. Das Foto zeigt das Team, das sich für die wichtige Maßnahme engagiert.

Ringen und Lernen findet in den eigenen Räumlichkeiten der KSV Halle jeweils 60 Minuten in der Woche statt. Im Anschluss gehen die Schüler zum gemeinsamen Mannschaftstraining über. Ziel ist, für einen Ausgleich zwischen Schule und Sport zu schaffen. Die Spendensumme fließt an die Nachhilfelehrer, die sich aus AbiturientInnen und StudentInnen rekrutieren sowie in die Anschaffung von Lernmaterialien.

Foto: Andre Bless

 

Für die Bewegungskindertagesstätte „Grashüpfer“ ist die musikalische Früherziehung von großer Bedeutung. Während der Pandemie durften die Kinder nicht gemeinsam singen. Umso glücklicher sind jetzt alle, dass das Projekt wieder starten konnte. Zusammen mit der Musikschule Leinigerland werden die Kinder in kleinen Gruppen zu je 10 Kindern in 10 Unterrichtseinheiten unterrichtet. Somit erhält jedes Kind die Möglichkeit zur Teilnahme. Sie werden spielerisch unter fachkundiger Anleitung der Musikpädagogin Monika Macziol in die Welt der Musik entführt. Die Stunden sind gefüllt mit Musik, Tanz, Gesang, Rhythmik und Körperwahrnehmung. Die Kinder können erste Erfahrungen mit echten Instrumenten sammeln und Erlerntes dann im Kinderkreis und ihren Gruppen weitertransportieren.

Ein großer Dank geht an Frau Heiser, der Leiterin der Kita, die es Melanie Magin, Geschäftsführerin der Stiftung, ermöglicht hat bei einer kleinen Darbietung anwesend zu sein. So konnte man die Freude und den Spaß, die durch den Gesang ausgedrückt wurden, spüren. Mit der Spende in Höhe von 2.000,00 Euro kann das Projekt ein Jahr finanziert werden.

Foto: Vera Sekulovic

Bereits seit fünf Jahren arbeiten der Reiterhof „Reiten mit Achtsamkeit“ in Laudenbach und der Kindergarten „Sternschnuppe“ der Maria-Montessori-Schule in Weinheim zusammen. Neben dem üblichen Reitbetrieb führt der Reiterhof von Angelika Rose, ausgebildete Reittrainerin für Kinder mit geistiger und körperlicher Einschränkung, mit ihrem Team Reittherapie mit insgesamt 19 Ponys durch. Hier knüpft die Zusammenarbeit mit Tanja Bailer vom Kindergarten „Sternschnuppe“ an. Die Kinder mit geistigem und körperlichen Handicap bekommen durch den Umgang mit den ruhigen und ausgeglichenen Therapiepferden Gelegenheit, nicht nur körperliche Fähigkeiten wie den Gleichgewichtssinn zu trainieren, sondern fassen auch Selbstvertrauen und haben natürlich große Freude im Umgang mit den freundlichen Tieren.

Foto: www.philippreimer.de

Apropos große Freude, diese herrschte als Melanie Magin, Geschäftsführerin der Bülent Ceylan für Kinder Stiftung der Leiterin des Kindergartens „Sternschnuppe“ eine Spende der Stiftung über 3.500,00 Euro überreichte. Tanja Bailer äußerte glücklich, dass dies sehr viel Geld für das Therapieprojekt sei, das ausschließlich durch Spenden getragen werde. Melanie Magin von der Stiftung brachte ihre Begeisterung für das Projekt mit den Worten zum Ausdruck:

“Hier ist die Spende wirklich an der richtigen Adresse“. Sie werde ihre Eindrücke gerne an Bülent Ceylan weitergeben.

Fotos: Melanie Magin

Mit Musik geht vieles leichter. Besonders die SchülerInnen der Gustav-Heinemann-Schule in Dieburg erleben dies in besonderer Weise. Die Musik-AG, geleitet von Gaby Schrenk und initiiert vom Förderverein der Schule, lässt die Kinder durch das gemeinsame Tun mit Instrumenten, Bewegung und Tänzen Musik spüren und erleben. Instrumente, wie Trommeln, Klangbausteine, Rasseln und Klanghölzer werden ausprobiert und bespielt. Ganz wichtig ist bei diesem Programm die Bewegung, viele Tänze werden zusammen gewagt. Es wird metrisch-rhythmisch gesprochen, gelauscht und gespürt und manche Dinge neu entdeckt. Die Klassen haben miteinander viel Freude am gemeinsamen Tun und erweitern Stück für Stück ihr Repertoire an Fähigkeiten und Ausdrucksmöglichkeiten. Die AG ist abwechslungsreich, spannend, aufregend und bunt. Die „Bülent Ceylan für Kinder Stiftung“ unterstützt dieses Projekt mit einer Spende von 4.890 Euro. Durch diese großzügige Spende wird Unterricht für ein Jahr in zwei Klassen ermöglicht. Dafür sagt die ganze Schulgemeinde von Herzen Danke.

Foto: Doro Dorschel

 

 

Desi Fischer und ihre Mutter Diana unterstützen die Deutsche-Leukämie-Forschungs-Hilfe – Aktion für krebskranke Kinder – Ortsverband Mannheim e.V. mit einer von großem Einsatz zeugenden Spendenaktion. Sie haben ein Unternehmen geplant, bei dem die Messlatte ganz schön weit oben hängt. Sie wollen den Jakobsweg in den nächsten Jahren in mehreren Etappen von Speyer bis nach Santiago de Compostella – ca. 2.500 km zu Fuß bewältigen, um Spenden für krebskranke Kinder zu sammeln.

Am 18. Oktober 2021 sind die beiden Frauen in der Domstadt Speyer zur ersten Etappe ihres Spendenlaufs für krebskranke Kinder aufgebrochen. Unterstützung findet die Aktion bereits von der Bülent Ceylan für Kinder Stiftung. Mit Bülent Ceylan, dem Kinder auch sehr am Herzen liegen, hatten sie gleich am ersten Tag Unterstützung. Für ihn sei es keine Image-, sondern eine Herzensangelegenheit, der Benefizaktion durch sein Gesicht mehr Gewicht zu verleihen. Trotz eines Handicaps „Isch hab Rücken“ lief er einige Kilometer der ersten Etappe mit. Etwa sechs Jahre planen Mutter und Tochter für die einzelnen Etappen, bis sie am Ziel Santiago de Compostella ankommen. Sie bitten hierbei um Unterstützung der Aktion, z.B. als Streckensponsor, als einmalige Spende oder auch als Wegbegleiter. Informationen gibt es auf der Homepage es Vereins www.krebskranke-kinder.de.

 

Die Bülent Ceylan für Kinder Stiftung unterstützt diese wichtige Aktion sehr gerne und wird Desi und Diana auf ihrem Weg ans Ziel weiter begleiten

Auf einem selbstgebauten Klettergerüst lässt es sich noch viel besser spielen! In den letzten beiden Ferienprogrammen des Jugendhaus Waldpforte lernten die Kinder und Jugendlichen neben Spiel und Sport auch wie man mit Holz arbeitet und Bauprojekte umsetzt. Mit diesem besonderen Ferienprojekt konnten die Kinder und Jugendlichen direkt daran mitwirken, den Spielplatz mit dem Bau von weiteren Kletteranlagen noch spannender zu gestalten.

Die Bülent Ceylan für Kinder Stiftung unterstützte dieses Projekt mit einer Spende von 10.000 Euro.

Das Jugendhaus Waldpforte, zu dem der Abenteuerspielplatz gehört, bietet offene Jugendarbeit für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren an. Die außerschulische Bildungsstätte für soziale und naturkundliche Bildung setzt ihre Schwerpunkte auf Natur- und Erlebnispädagogik, kreatives Werken, Sport- und Spiel, Kooperation mit Akteur*innen der Kinder- und Jugendarbeit sowie die Beteiligung von Kindern bei der Planung und Umsetzung von Projekten, wie beim Bau der Kletteranlage.